Archiv für den Monat “Juni, 2012”

Playlist vom 26.6.2012

Diese Titel haben Philip und Ismael eben gespielt:

  1. Autograph – Turn Up The Radio
  2. Van Halen – Summer Nights
  3. Survivor – Too Hot To Sleep
  4. Joe Satriani – Flying In A Blue Dream
  5. Alien – Tears Don’t Put Out The Fire
  6. Whitesnake – Is This Love?
  7. Toto – Angel Don’t Cry
  8. Mötley Crüe – Girls, Girls, Girls
  9. H.e.a.t – Fill Your Head With Rock
  10. Slash feat. Myles Kennedy – Bad Rain
  11. Vinnie Vincent Invasion – That Time Of Year
  12. Gregg Rolie – I Will Get To You

… und im Hintergrund lief u.a.:

  • Eddie Van Halen – Donut City

Zum Weiterhören und -schauen:

Musikvideo von Totos „Angel Don’t Cry“ bei Myvideo.de (mit Werbung vorweg).

Heute Abend bei ROCKCORN: Sommer-Musik und MICK MARS im Interview

Heute Abend ab 22 Uhr hört Ihr auf LeineHertz 106einhalb eine sommerliche Ausgabe von ROCKCORN. Philip und Ismael haben den Soundtrack für den Sommer dabei. Wenn schon das Wetter nicht mitspielt, dann wollen wir den Sommer wenigstens hören. Die besten Rockhymnen für den Sonnenschein und die lässigsten Balladen für warme Sommernächte.

Philip hat Mötley Crüe Anfang Juni gleich zweimal erlebt. Heute Abend hört Ihr Auszüge aus seinem Interview mit Gitarrist Mick Mars, der sich auch zu den Gerüchen um eine bevorstehende Trennung der Band äußert. Außerdem hört Ihr, warum Joe Satriani immer wieder bei Eddie Van Halen anruft. Was neues von Slash und Myles Kennedy gibt es auch.

Einschalten oder per Live-Stream hören.

QUEENSRŸCHE schmeißen Geoff Tate raus!

Paukenschlag bei Queensrÿche! Die Progressive-Rock-Veteranen haben sich überraschend von Leadsänger Geoff Tate getrennt. An seine Stelle tritt Todd La Torre, der weiterhin auch Sänger von Crimson Glory bleiben wird. Das berichtet Billboard.com und veröffentlicht sogar ein Foto des neuen Line-Ups (siehe unten).

„In den letzten Monaten gab es zunehmend kreative Differenzen bei Queensrÿche. Unsere Fans sollen wissen, dass wir versucht haben, eine gemeinsame Lösung zu finden. Aber letztendlich war die Trennung von Geoff Tate die beste Lösung, damit es für jeden positiv weitergeht“, heißt es in einer Erklärung von Schlagzeuger Scott Rockenfield bei Billboard. com. „Wir wünschen Geoff viel Glück für die Zukunft. Wir freuen uns darauf, unseren Fans Queensrÿche mit Todd am Mikrophon vorzustellen.“

Queensryche-Foto von Mike Savoia

In der Erklärung heißt es auch, dass die geplanten Tourdaten ‚verschoben werden und an einem neuen Tourneeplan gearbeitet wird. Aktuelle Tour-Infos stehen auf der Bandwebsite, sobald sie verfügbar sind.‘ Auf der Band-Website steht allerdings noch nichts über die Trennung von Geoff Tate. Ein Statement vom Sänger hat es laut Billboard.com bisher noch nicht gegeben.

Fans und Medien hatten schon länger über den Status von Queensrÿche spekuliert, die im letzten Jahr ihr 30jähriges Bestehen feierten. Grund dafür waren Gerüchte über interne Konflikte. Sie wurden durch einen unbestätigten Internet-Post auf MetalSludge.tv ausgelöst. Demnach wurde Tate vor einem Konzert in Brasilien angeblich handgreiflich gegenüber seinen Bandkollegen, nachdem man ihn gefeuert habe.

Ende Mai hatten die Mitglieder von Queensrÿche zusammen mit Todd La Torre ein ‚Seitenprojekt‘ namens Rising West gegründet, das bei mehreren Live-Daten Queensrÿche-Songs spielte. Es folgte eine Posse um die Facebook-Seite von Queensrÿche, zu der offenbar nur Tate Zugang hatte. Wie sich nun rausstellt, ist Rising West kein ‚Seitenprojekt‘ mehr, sondern wird zu Queensrÿche. Tate soll sich noch am 15. Juni in einem Interview optimistisch geäußert haben, dass es mit Queensrÿche positiv weitergeht. Das wird nun allerdings ohne ihn sein.

Fotos von SLASH und MYLES KENNEDY in Berlin

Ein paar Fotos vom Slash und Myles Kennedy bei ihrem genialen Konzert in der Berliner Max-Schmeling-Halle am 12. Juni. Sie spielten im Vorprogramm von Mötley Crüe. Mehr von Slash und natürlich auch von Mötley Crüe hört ihr am 26. Juni ab 22 Uhr bei Rockcorn mit Philip und Ismael.

(Fotos auf Klick in groß.)

Playlist vom 12.6.2012

Diese Titel haben Dirk und Markus gestern für Euch aufgelegt:

  1. Journey – Someone
  2. Foreigner – Dirty White Boy (2011 Version)
  3. VAST – Touched
  4. Jimi Hendrix – Red House
  5. Riverside – I Turned You Down
  6. Blackfield – Zigota
  7. Filter – Hey Man, Nice Shot
  8. Faith No More – Epic
  9. Nickelback – This Means War
  10. D-A-D – Drag Me To The Curb
  11. Jack White – I’m Shakin‘
  12. The Verve Pipe – Cup Of Tea
  13. Flying Colours – The Storm
  14. Marillion – One Fine Day

Beitragsnavigation