Archiv für den Monat “Februar, 2012”

Playlist vom 28.2.2012

Diese Titel haben Philip und Ismael eben gespielt:

  1. Cinderella – Gypsy Road
  2. Van Halen – She’s The Woman
  3. Sunstorm – Emotional Fire
  4. Bobby Kimball & Jimi Jamison – Chasing Euphoria
  5. Toto – I’ll Supply Love
  6. Savatage – Edge Of Thorns
  7. Estopa – Vino Tinto
  8. The Cult – Fire Woman
  9. The Darkness – Nothing’s Gonna Stop Us
  10. Barry Goudreau – Dreams
  11. Thomsen – Tears Of The Sun
  12. Black Label Society – In This River
  13. Quiet Riot – Stay With Me Tonight

Heute Abend bei ROCKCORN: VAN HALEN und THOMSEN

Heute Abend um 22 Uhr gibt es die nächste Ausgabe von ROCKCORN mit Philip und Ismael. Ihr hört unter anderem was Brandneues von Van Halen, lernt Thomsen aus Hannover kennen und erinnert Euch gepflegt an Savatage. Außerdem gibt es einen ganz speziellen „Studiogast“, naja irgendwie …

Und hier noch etwas zum drüber Freuen, hoffentlich habt Ihr es vorgestern im WDR nicht verpasst:

MÖTLEY CRÜE und SLASH gemeinsam in Deutschland

Eine Hardrock-Tour der Superlative kündigt sich für den Sommer 2012 an. Mötley Crüe und Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators geben im Juni drei Deutschland-Konzerte, und zwar in Mönchengladbach, Berlin und Bamberg. Der Vorverkauf läuft bereits.

Slash und Mötley Crüe standen zum letzten Mal 1987 zusammen auf einer Bühne, als Slash mit Guns N’Roses auf der berühmt-berüchtigten ‚Girls Girls Girls‘-Tour den Support übernahm. Nach einem bewegten Vierteljahrhundert trifft man sich nun onstage wieder.

Mötley Crüe gehören mit über 80 Millionen verkauften Platten zu den Wegbereitern des kalifornischen Glam Metals . Bei Nikki Sixx, Tommy Lee, Mick Mars und Vince Neil alias Mötley Crüe darf man sich auf die großen Hits freuen, von ‚Looks That Kill‘ und Shout At The Devil‘ über ‚Wild Side‘ bis zu ‚Kickstart My Heart‘ und ‚Dr. Feelgood‘. Soeben wurden der gesamte Backkatalog und eine neue Greatest-Hits-CD neu aufgelegt. Tommy Lee wird voraussichtlich auch seinen Drum-Rollercoaster (siehe Video unten) mitbringen.

Der ehemalige Guns N’Roses-Gitarrist Slash wird nach dem 2010 veröffentlichten, selbstbetitelten Solo-Erfolg im Mai ein weiteres Album veröffentlichen. Für ‚Apocalyptic Love‘ schlossen sich Slash und seine Band, Myles Kennedy (Gesang), Brent Fitz (Schlagzeug) und Todd Kerns (Bass) erneut mit Produzent Eric Valentine zusammen. Alle Songs wurden von Slash und Myles Kennedy zusammen geschrieben. Sein Set wird aus Solo-Songs und den Klassikern von Guns N‘ Roses, Velvet Revolver und Slash’s Snakepit bestehen.

Mötley Crüe und Slash live:
11. Juni in Mönchengladbach (Warsteiner Hockeypark)
12. Juni in Berlin (Max-Schmeling-Halle)
20. Juni in Bamberg (Stechert Arena)

CHICKENFOOT im WDR Rockpalast

Am 19. Januar 2o12 haben Chickenfoot, die Supergroup um Sammy Hagar, Joe Satriani, Michael Anthony und Kenny Aronoff (für Chad Smith), ein sensationelles Konzert in Düsseldorf gespielt. Rockcorn berichtete. In der Nacht vom Sonntag, den 26. auf Montag, den 27. Februar gibt es das Konzert in der Kultsendung Rockpalast im WDR zu sehen. Nicht verpassen!

Hier schon mal ein kleiner Appetithappen, allerdings nicht aus Düsseldorf:

STEEL PANTHER wieder in Hamburg

Die Hairmetal-Veteranen von Steel Panther spielen mit ihrem neuen Album „Balls Out“ im Gepäck am 16. März nach Hamburg. Es ist der Auftakt von insgesamt fünf Terminen in Deutschland, an denen die Jungs aus Los Angeles „den Metal zurückbringen werden“.

Die deutschen Tourdaten:
16.03. Hamburg, Docks
17.03. Berlin, Huxley’s
18.03. Frankfurt, Batschkapp
20.03. Köln, Live Music Hall
21.03. München, Tonhalle

Was man über Steel Panther wissen muss:

Playlist vom 14.2.2012

Diese Titel haben Dirk und Markus eben für Euch gespielt:

  1. Incubus – Circles
  2. Winger – Can’t Get Enough
  3. Caroline’s Spine – Attention Please
  4. Ed Kowalczyk – Stand
  5. K’s Choice – To This Day
  6. Sylvan – Embedded
  7. Stone Temple Pilots – Vasoline
  8. The Sounds – Something To Die For
  9. Pearl Jam – Do The Evolution
  10. Harem Scarem – Hard To Love
  11. Firehouse – Lover’s Lane
  12. Dream Theater – Build Me Up, Break Me Down
  13. The Living End – Riot On Boadway
  14. D-A-D – Your Lips Are Sealed

THE DARKNESS verschenken neue Single

THE DARKNESS haben die erste Single ihres kommenden Albums veröffentlicht. Sie heißt „Nothing’s Gonna Stop Us“ und ist sogar gratis. Man kann den Song auf der offiziellen Website der Band runterladen. (Dafür muss man allerdings eine gültige Emailadresse angeben und per Link bestätigen.) Unterdessen lässt eine Deutschland-Tournee der frisch wiedervereinten Band um Justin Hawkins weiter auf sich warten, erstmal geht’s in nach Nordamerika.

Und hier ist das Video zu „Nothing’s Gonna Stop Us“:

THOMSEN am 11. Februar live in Hannover!

Am Samstag, den 11. Februar, gibt es im Musikzentrum Hannover eine Premiere. Thomsen treten zum allerersten Mal live auf!

Mit dem Studioprojekt Thomsen erfüllte sich René Thomsen, Inhaber des renommierten Backline Rental Service, einen Traum. Nach dem Szeneerfolg und dem in der Presse hochgelobten Album „Let’s Get Ruthless“ von 2009 bereitet er nun den nächsten Schritt vor: neues Album, neue Band und den ersten Live-Auftritt, der natürlich in Hannover stattfindet.

Die Besetzung sieht wie folgt aus: Thomsen (Gitarre), Wulfes (Vocals), Lühring (Bass), Pesin (Gitarre), Liebetruth (Drums). „Wie eine Horde Büffel“, wollen Thomsen das Publikum überrennen, kündigt René Thomsen an.

Mehr dazu auf www.rene-thomsen.de

Und wer das stargespickte Debütalbum „Let’s Get Ruthless“ noch nicht kennt, sollte dringend reinhören:

Beitragsnavigation